Der besondere Geburtsvorbereitungskurs für alle Sinne in der Gedankenwerkstatt

„Mit Köpfchen vom Denken ins Fühlen kommen“ 

Inspiration

Dies ist kein gewöhnlicher Geburtsvorbereitungskurs, sondern ein besonderes Erlebnis für Körper, Geist und Seele.

Erfahrung

Die Kursinhalte verändern Dein Weltbild und wecken in Dir ungeahnte Möglichkeiten. Ich möchte Dir Zuversicht und Selbstvertrauen mitgeben, damit Du entspannt und voller Freude auf das Abenteuer Geburt zusteuern kannst, um dabei das Ruder jederzeit lenken zu können.

Auszeit

Neben wertvollen Informationen bezüglich Schwangerschaft und Geburt, kannst Du allein oder mit Deiner Begleitung, in der Gedankenwerkstatt, eine Auszeit vom stressigen Alltag nehmen und Dich positiv auf Dein Baby und die Geburt einstimmen.

Body-Mind-Prinzip

Rein sachliche Informationen über den Geburtsablauf helfen Dir bei einer Geburt nicht weiter. In der Gedankenwerkstatt hast Du die Möglichkeit zu erfahren, wie das Zusammenspiel von Geist und Körper wirkt und wie Du Einfluss darauf nehmen kannst.


Fallenlassen

In einem urig, zauberhaft, orientalisch angehauchtem Ambiente ist in den Pausen für Snacks, Obst und Getränke gesorgt. Am 4. Kursabend werdet Ihr mit einem Überraschungsmenü (vegetarisch) verwöhnt (aufgrund der Corona-Massnahmen muss dies derzeit leider ausfallen).


Unterstützung

Dein Partner kann in den Kursen erfahren, wie er Dich bei der Geburt aktiv unterstützen kann. Mit gezielten Übungen, welche auch im stressigen Arbeitsalltag angewandt werden können, kannst Du Dich mit Deiner Begleitung vorbereiten und entspannte Stunden genießen. Auch ein spezieller Infoteil für den Mann wird geboten und sollte auf keinen Fall verpasst werden.


Ziele

Wenn Du einen besseren Umgang mit Sorgen und Ängsten erlernen möchtest und durch verschiedene Entspannungsmethoden erfahren willst, wie Du Dein körpereigenes Schmerzhemmsystem aktivieren kannst, dann ist HypnoBirthing genau das Richtige für Dich. Du fragst Dich, ob HypnoBirthing etwas mit Hypnose zu tun? Neben verschiedenen anderen Entspannungsmethoden (Atemtechniken, Visualisierungsübungen…) erlernst Du die Selbsthypnose. Dies hat nichts mit den Showhypnosen zu tun, in denen Menschen manipuliert und beeinflusst werden. Du hast jederzeit die Kontrolle über Dich und Deinen Körper und erlernst Dich selbst in einen Zustand tiefster Entspannung zu versetzen. Die Methoden sind wissenschaftlich fundiert und haben nichts mit esotherischem Hokuspokus zu tun.